Montag, 5. Mai 2014

Ein Tuch kam aus Österreich, ein anderes ging in die Schweiz

Eigentlich wollte ich hier etwas fertiges präsentieren. Die letzten Wochen habe ich neben einem Lanzeitprojekt ein Tuch mit dem Namen Remember Glasgow gegönnt. Aber Pustekuchen! Die liebe Anna wollte mein Tuch unbedingt noch in der Schweiz gastieren lassen :) Also habe ich hier nur ein Foto von den Anfängen des Tuches.


Mein eigentliches Projekt ist zur Zeit ein Teppich für mein Gästezimmer. Es soll kein allzugroßer Teppich werden, daher hoffe ich, es noch in diesem Jahr fertigstellen zu können. Es macht Spass, das Motiv entstehen zu sehen. 


Das Muster habe ich aus einer Zeichnung meiner jüngeren Tochter. Sie ist so kreativ, dass sie mich immer wieder damit überrascht. Ich war auf der Suche nach einem geeigneten Muster aus Quadraten und habe einige Entwürfe auf einem Block gezeichnet. Sie hat mir einmal um die Schulter geschaut, verschwand dann in ihrem Zimmer und kam nach einigen Minuten mit dieser Zeichnung raus:



Als letztes möchte ich euch ein Geschenk von Elizzza zeigen. Es ist mein absolutes Lieblingsteil. Ich trage es so gerne und so oft. Es ist so weich und so schön. Das Muster und den Werdegand der Stola könnt ihr auf nadelspiel nachschauen.


Achja, der Blumenstauss ist auch ein Geschenk und passte soo gut zur Stola, danke Hülya abla :)